Wohlfühl-Therme Bad Griesbach setzt neuentwickeltes Werbeleitbild um

Mehr Identität für die Wohlfühl-Vielfalt

Werkleiter Dieter Lustinger: „Jetzt zeigen wir unseren Gästen noch deutlicher, was wir alles haben und was wir können.“

„Badegenuss, Entspannung und verschiedenste medizinische Therapien - die Wohlfühltherme hält für ihre Gäste eine breite Palette unterschiedlichster Angebote bereit“, erklärt Werkleiter Dieter Lustinger. „Mit unserer neuen Werbeleitlinie ist es uns nun gelungen, den einzelnen Angebotsbereichen unter dem Dach der Therme, die Aufmerksamkeit zu geben, die sie verdienen.“ So wurde in Teamarbeit von Mitarbeitern der Therme und der federführenden Marketingagentur Ulrich Bares aus München ein Konzept entwickelt, das die Angebote für die Gäste in sieben übersichtliche Themengebieten zusammenfasst: die Bereiche „aktiv gesund“ für Physiotherapie, „vital & schön“ für Kosmetik und Wellness, alle Angebote rund ums Wasser im Folder „Therme“ einerseits und andererseits die Spezialangebote „Hamam“, „Salzgrotte“ die demnächst wieder in Betrieb geht  und die künftige „Sauna pur“ sowie das „Bistro“ für das Wohlgefühl am Gaumen.

Ruheraum im Hamam

„Damit kommen wir dem Bedürfnis unserer Gäste entgegen, die sich gezielt für einen bestimmten Bereich unserer verschiedenen Angebote interessieren“, betont Werkleiter Dieter Lustinger. Durch die Erarbeitung dieser Bereiche sei dem Team die Vielfalt der existierenden Angebote zum Beispiel beim Hamam rund um die Themen „Traum, Sinnlichkeit und Glück“ erst wieder richtig bewusst geworden. „Jetzt können wir diese Vielfalt, was wir alles haben und was wir können, übersichtlich an den Gast weitergeben.“ Dazu wurde für jeden Bereich ein eigenes Logo entwickelt und eine eigene Broschüre erstellt. „Das sieht zwar auf den ersten Blick recht aufwändig aus“, meint Werkleiter Lustinger, „doch unterm Strich kommen wir nicht teurer, weil die Broschüren nicht jedes Jahr neu entwickelt werden müssen.“ Zudem sorgen die Logos für eine übersichtlichere Struktur im Haus. Sie weisen dem Gast nicht nur den Weg durch die Therme hin zu seinem ausgewählten Angebot, sondern erscheinen auch auf den Broschüren für die einzelnen Bereiche, den Briefumschlägen und der neuen Homepage.

wohlfuehltherme_website.jpg

Die Internetseite www.Wohlfuehltherme.de wurde in Zusammenarbeit mit Ulrich Bares und der Eichstätter Agentur Magenta4 grundlegend überarbeitet und den neuen Strukturen angepasst. „Sie ist einfach schön geworden“, freuen sich Dieter Lustinger und EDV Administratorin Maria Schmid, „und wir bekommen nur positive Rückmeldungen.“ Durch die neue Internetseite will die Therme aber nicht nur mit einer freundlicheren Optik, einer besseren Übersichtlichkeit und einer benutzerfreundlichen Bedienung überzeugen. „Wir haben bei dieser Website auf eine Programmierung gesetzt, mit der wir Zug um Zug neue Funktionen aus dem Bereich des sogenannten Web 2.0 integrieren können“, erklärt Maria Schmid. „Künftig werden wir uns mit unseren Angeboten in Facebook und Twitter genauso tummeln, wie wir auch immer neue, manchmal auch überraschende Exklusivangebote über die Homepage unserer Wohlfühltherme ankündigen werden.“ Nach und nach sollen ein Nachrichtenbereich mit Neuigkeiten aus der Therme und ihrem Umfeld, ein Blog für Mitarbeiter und Gäste sowie andere Angebote folgen, die bereits in den Hinterköpfen herumschwirren. „Wir bleiben flexibel und kreativ“, verspricht Werkleiter Dieter Lustinger und empfiehlt: „Testen Sie uns!"