Tagebuch

terrasse-fruehling.jpg

Neues aus der Therme auf persönliche Art: Lesen Sie hier die „Tagebucheinträge“ von Werkleiter Dieter Lustinger und anderen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach!


schemmert.jpg

Farbenfrohes und Abstraktes in der Wohlfühl-Therme

10.06.2014

Zur Zeit stellen in unserer Eingangshalle zwei Ruhstorfer Künstlerinnen, Jutta Schemmert und Brigitte Federl, ihre Werke aus. Zur Kunst gekommen sind die beiden eher zufällig, über Bekannte. Nach den ersten Versuchen mit der Acrylmalerei besuchten sie gemeinsam Kurse, um sich in den verschiedenen Techniken weiterzubilden. Ihre Arbeiten sind geprägt von frischen, bunten Farben, es kommen häufig Strukturpasten zum Einsatz, um Plastizität zu erzeugen und auch die abstrakte Malerei hat es beiden Künstlerinnen angetan. Für Jutta Schemmert birgt die Malerei stets große Spannung: „Beim Malen kann ich völlig entspannen, aber trotzdem ist es sehr aufregend für mich zu sehen, wie während des Arbeitens ein Bild entsteht.“ Ähnlich sieht das auch Brigitte Feder: „Jedes Bild ist bis zum Schluss mit Überraschung verbunden, denn selbst wenn die Idee im Kopf da ist, wird das Ergebnis oft spontan anders.“ Darin liegt für sie auch der Reiz an der kreativen Arbeit.
Diese Bilder sind öffentlich zugänglich während der Öffnungszeiten der Therme täglich von 8 Uhr bis 21 Uhr.


sauna-liegen-aussen.jpg

Ruhezone Sauna

05.06.2014

Nach einem Saunagang im Außenbereich hier ruhen. Das Vogelgezwitscher unterstreicht die Erholung und nimmt jeden mit zu den schönen Seiten des Lebens!


thomas-raps.jpg

Thomas Raps

19.05.2014

Thomas Raps ist Oberpfälzer. In Kastl ist er zu Hause gewesen als er nach der Ausbildung zum Masseur/med. Bademeister im Jahr 2006 zu uns kam, um bei uns sein halbjähriges Anerkennungspraktikum für den Beruf als Masseur/med. Bademeister durchzuführen. Als das halbe Jahr vorbei war, ist Thomas geblieben.
Gott sei Dank! Denn der junge Mann hat im wahrsten Sinn des Wortes ein gutes Händchen. Für die in seinem Beruf anfallenden Arbeiten, bildete sich fort, schaute bei seinen älteren Kollegen zu, um von diesen zu lernen, sammelte eigene Erfahrungen an, in diesem Beruf sehr wichtig, und wurde immer mehr ein gefragter und beliebter Therapeut. Schließlich nutzte er die Chance und machte in langen 18 Monaten die Ausbildung zum Physiotherapeuten.
Als stellvertretender fachlicher Leiter prägt er nun den Stil und die Qualität der Therapieabteilung in der Wohlfühl-Therme entscheidend mit. Kein Wunder, dass er durch sein Können, das er zusammen mit seinem sympathischen und freundlichen Auftreten einbringt, ein gesuchter und geschätzter Therapeut ist.


mehmet-utku.jpg

Ein bißchen Türkei in Deutschland

06.05.2014

Mehmet Selman Utku kommt aus der Türkei – in seinem Herzen aber ist er Kurde. Geboren wurde er in Batman. Seit 2005 ist er in Deutschland, der Liebe wegen. Jetzt arbeitet er schon das 10. Jahr in der Wohlfühl- Therme Bad Griesbach als Tellak. Das heißt, er führt die Seifenmassagen aus, die die Besucher im Hamam (Türk. Bad) auf dem heißen Stein, auch Nabelstein genannt, liegend, erhält.
Mehmet ist ein guter Tellak, er ist ein sehr guter Tellak, ein ganz hervorragender Tellak. Mittlerweile kommen Besucher in den Hamam nur, wenn Mehmet da ist und die Seifenmassage ausführt. Doch Mehmet ist ein Tausendsassa und arbeitet auch als Saunameister und Masseur. Dass er zusammen mit Armin zuständig ist für den Badebereich, die Sauna und den Hamam, ergab sich wie von selbst.
Mehmet nur über seine berufliche Tätigkeit zu definieren ist viel zu wenig. Dahinter steht ein hochsensibler Mensch, der feinfühlig auf andere eingeht, reagiert und beisteht. Mehmet gefällt es sehr in Deutschland, aber sein Heimweh verleugnet er nicht. Er liebt seine Heimat und denkt oft an sie und nicht zuletzt an seine Eltern und Geschwister die dort leben.
Wir sind sehr froh, dass Mehmet bei uns arbeitet und sich mit viel Engagement für die Wohlfühl-Therme und besonders den Hamam einsetzt.


karl-scheuer.jpg

Die Menschen im Hintergrund

05.05.2014

Zu sagen, Karl Scheuer kennt die Wohlfühl-Therme Bad Griesbach besser wie seine Westentasche, ist falsch. Richtig muss es heißen, Karl Scheuer kennt die Wohlfühl-Therme Bad Griesbach, viel, viel, sehr viel besser als seine Westentasche. Karl ist Leiter der Haustechnik. Seit 1992 arbeitet er hier. Angefangen hat der gelernte LKW-u. PKW Mechaniker als Mitarbeiter der Therme, der in vielen Bereichen einsetzbar war. Er hat die Möglichkeit genutzt und gelernt und Erfahrung gesammelt. Heute funktioniert die Therme auch, weil Karl Scheuer seine Ideen und Kreativität bei der Suche nach Lösungen immer wieder einbringt und weil dies bestens funktioniert.
Der Thermenbesucher bekommt von der umfangreichen Technik im Keller in der Regel wenig mit – es sei denn, sie streikt. Aber ohne Karl Scheuer und sein Team ginge gar nix in der Wohlfühl-Therme. Doch er ist nicht nur ein Technik Freak. Auf ihn, auf Karl Scheuer kann man sich einfach verlassen.
Ein Glück für die Wohlfühl-Therme Bad Griesbach, dass Karl Scheuer hier arbeitet!


milandavid.jpg

Hamam-Mitarbeiter

03.05.2014

Milan und David. Ihre Heimatstadt ist Pécs in Ungarn, 2013 kamen beide nach Niederbayern. Genauer gesagt nach Ruhstorf in der Nachbarschaft Bad Griesbachs. Dort wollten und sollten Sie Fußball spielen, was sich schnell verwirklichen lies. Schwieriger war es eine Arbeit zu finden. Die fand sich schließlich in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach. Dass aller Anfang schwer ist galt auch für Milan und David. Vor allem die deutsche Sprache war schon ein harter Brocken. Milan und David arbeiten vorwiegend als Tellak im Türkischen Bad. Das heißt, sie führen die Seifenmassagen aus. Und sie sind mittlerweile auch vorwiegende Fachkräfte in der Sauna.
Heute können wir uns eine Wohlfühl-Therme Bad Griesbach ohne Milan und David gar nicht mehr vorstellen.


lassaad-rouis.jpg

Unsere Bademeister

30.04.2014

Wenn Lassaad Rouis in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach seinen Dienst antritt, strahlt er bereits über das ganze Gesicht. Wenn er dann als Bademeister bei der allgemeinen Wassergymnastik intensiv alle Übungen, die er anleitet im Trockenen vorturnt, wird das Strahlen nicht weniger - und mögen die Übungen noch so anstrengend sein. Die Gäste lieben bei Lassaad seine Freundlichkeit, seine unendliche Hilfsbereitschaft, seine von großer Verantwortung geprägte Arbeit als Bademeister in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach.
Lassaad ist Tunesier. Seit 2000 lebt er mit seiner Frau (Schweizerin) und seinen beiden Söhnen in Deutschland.
Für die Wohlfühl-Therme Bad Griesbach gilt: gut dass es Lassaad in Deutschland gibt, gut dass Lassaad bei uns ist.


winter-marianne.jpg

Ausstellung bei uns:

28.04.2014

Gemeinsam stellen Monika Töpl aus Deggendorf und Marianne Winter aus Plattling z. Z. Ihre Bilder in der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach aus. Durch die Malerei haben sich die beiden Damen kennengelernt. Die Malerei ist und bleibt ihre Leidenschaft. Umso größer ist immer wieder die Freude, gemeinsam die gemachten Bilder auch der Öffentlichkeit bei einer Ausstellung zeigen zu können.
Monika Töpl und Marianne Winter sind Mitglied beim Kunstverein Deggendorf und beim Regenbogenverein Plattling. Es ist nicht das erste Mal, dass sie in Bad Griesbach ausstellen. Jede von ihnen hatte bereits Einzelausstellungen. Mittlerweile haben sie auch mehrere Gemeinschaftsausstellungen gestaltet.
Die Spezialität von Monika Töpl und Marianne Winter ist die Acrylmischtechnik. Beide lieben die moderne Malerei und sie betonen, dass die Acrylmischtechnik die beste Möglichkeit bietet, Stimmung und Fantasie zum Ausdruck zu bringen. Noch eine Besonderheit haben die Bilder der beiden Damen: Bewusst verleihen sie ihren Bildern keine Titel, damit der Betrachter seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.
Marianne Winter übrigens verleiht ihrer Liebe zur Malerei auch dadurch Ausdruck, dass sie mittlerweile seit langer Zeit Malkurse für Kinder und Erwachsene gibt.
Die Bilder von Monika Töpl und Marianne Winter sind in der Eingangshalle der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach ausgestellt. Sie können noch bis einschließlich 15. Juli täglich von 8:00 – 21:00 Uhr besichtigt werden.


winter-marianne.jpg

Ausstellung bei uns:

28.04.2014

Zur Zeit stellen in unserer Eingangshalle zwei Damen aus Plattling ihre Bilder aus:
Monika Winter und Annemarie Töpl.
Die Bilder sind bei uns an der Kasse zu erwerben, die Ausstellung ist täglich von 8 bis 21 Uhr zugänglich.


messe66.jpg

Gewinner der Messe in München

15.04.2014

Während der größten "50plus-Messe", "Die66" in München, verlosten wir tolle Preise. Es musste die Anzahl der Glofbälle in einem Behälter erraten werden:
2 Übernachtungen mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel "Drei-Quellen-Therme" in Bad Griesbach für zwei Personen ging nach Amberg
sowie
2 Übernachtungen mit Halbpension im 3-Sterne-Gesundheitshotel Summerhof für 2 Personen ging nach Landshut.
Herzlichen Glückwunsch!

PS: 413 Golfbälle waren in dem Glasbehälter


  1 ... 3 4 5 6 7 ... 29