„Farbtänze“ in der Wohlfühl-Therme

Mit Kreativität und viel Farbenfreude präsentieren sich die Plattlinger Künstler Karin Ostermeier-Leeb und Reiner Leeb mit einer Auswahl ihrer Werke noch bis zum 18. Juli 2021 in unserer Eingangshalle. Die Ausstellung bietet eine interessante Auswahl des Schaffens der Künstler und das Werk „Mohn Triptychon“ setzt Maßstäbe im Bereich farbenreicher Interpretationen unserer Welt und der Natur. Bekannt wurden diese Arbeiten der Künstlerin Karin Ostermeier-Leeb insbesondere durch ihre Einbindung in die Deggendorfer Landesgartenschau.

In ihren Arbeiten drückt Karin Ostermeier-Leeb Harmonie und Drama aus: Wolkengleich türmen sich ihre Schattierungen über- und ineinander und man taucht ein wie in einen Farbstrudel. Ganz anders wirken ihre Collage-Arbeiten: Hier verwendet sie unterschiedlichste Materialien. Zitate großer Denker und Elemente berühmter Gemälde, wie von da Vinci, laden ein zum Nachdenken, Reflektieren und Meditieren.

Reiner Leeb sieht sich selbst als klassischer Autodidakt. Seine Schwerpunkte sind reduzierte Landschaften in Acryl, oft noch gegenständlich aber zunehmend auch ins Abstrakte übergehend. Die Palette seiner Farben ist auffällig breit und liefert dennoch eine innere Harmonie.

Bei Interesse freut sich das Künstlerpaar über eine Kontaktaufnahme per Mail: karin.ostermeier@gmx.de