Rückkehr der ambulanten Badekur

Gute Nachrichten für Bad Griesbach: Die Kur kommt zurück!

In dieser schwierigen Zeit gibt es nun positive Neuigkeiten von Seiten der Regierung. Die ambulante Badekur wird ab dem Sommer 2021 wieder zur Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkasse.

Weitere Informationen stehen Ihnen hier zur Verfügung:

https://www.bad-griesbach.de/kur-tourismus/gesundheit/badekur

 

Lockdown seit 2. November 2020

Der Lockdown ab 02.11.2020 wurde von Seiten der Regierung ausgerufen.

Bis auf Weiters ist daher die komplette Therme geschlossen. Davon ist auch die Physiotherapie-Abteilung betroffen .

Wir freuen uns, wenn wir Sie wieder bei uns begrüßen dürfen.

Danke für Ihre Treue & bleiben Sie gesund!

Bayerische Bäder in großer Not

Das bay. Fernsehen war bei uns in der Therme um über die momentane Situation zu recherchieren. Den Beitrag in der Mediathek finden Sie hier:

https://bit.ly/3kdxedi

 

Luftaustausch in der Badehalle

Unsere Lüftungsanlage tauscht die Innenluft 6 mal in der Stunde vollständig mit frischer, angewärmter Außenluft aus. So können Sie sich bei uns auch sicher fühlen.

Fühlen Sie sich sicher bei uns!

Wir haben das Hygiene-Konzept groß geschrieben und reinigen ständig die Kontaktstellen. Auch die Liegen werden desinfiziert, sobald sie frei sind. Ein Hinweis liegt jeweils auf. Sie sind paarweise aufgestellt mit 1,5 m Abstand zu den nächsten Liegen. Fühlen Sie sich sicher und entspannt bei uns!

Bad Griesbacher Stadträte besichtigen die Wohlfühl-Therme – Öffnung von Salzgrotte und Sauna Pur steht kurz bevor

Nachdem die Wohlfühl-Therme seine Innen- und Außenbecken am 22.06.20 wieder öffnen durfte, haben sich die Mitglieder des Kur- und Hauptausschusses zu einem Besuch angemeldet. Bei dem Besuch stand eine Führung von Werkleiter Franz Altmannsperger durch die verschiedenen Bereiche der Therme auf dem Programm, um auch den neu gewählten Stadträten die vielfältigen Angebote der Wohlfühl-Therme zu zeigen. Dabei wurden auch die geplanten Schritte für die weiteren Öffnungen vorgestellt. So erfuhren die Stadträte, dass die Salzgrotte am 20.07.20 und die Sauna pur am 01.08.20 für die Gäste wieder zur Verfügung stehen werden.

Die Führung endete im Bistro der Wohlfühl-Therme, wo bei einem kühlen Getränk und einer kleinen Brotzeit alle weiteren Fragen um die Wohlfühl-Therme beantwortet werden konnten. Zum Abschluss waren sich alle Teilnehmer einig, dass die bisher schon gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt Bad Griesbach insbesondere der Tourismusabteilung mit dem Leiter Herrn Dieter Weinzierl und der Wohlfühl-Therme beibehalten und weiter ausgebaut werden soll.

Besuch beim neuen Werkleiter der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach und Beiratssitzung des Bayerischen Golf- und Thermenlands

Am 10. März besuchten Alexander v. Poschinger und Kevin Lorenz von der Ostbayern Tourismusmarketing GmbH zusammen mit dem Bad Griesbacher Bürgermeister Jürgen Fundke und Tourismusdirektor Dieter Weinzierl einen neuen wichtigen Partner im Bayerischen Golf- und Thermenland: Franz Altmannsperger leitet seit wenigen Wochen die Wohlfühl-Therme in Bad Griesbach. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit zum Wohle der Therme und der Region.

Nicht nur gesundes Thermalwasser, sondern auch besonders gesunde Luft gibt es im Luftkurort Bad Griesbach im Rottaler Bäderdreieck. Und einen weiten Blick. Der Gast ist hier der König. Die Sternehotels Bad Griesbachs verwöhnen kulinarisch und sind durch Bademantelgänge direkt mit der Therme verbunden. In Nachbarschaft zur Therme liegt zudem Europas größtes Golfresort, das Quellness Golf Resort Bad Griesbach.

Im Anschluss fand in Bad Füssing unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich eine Beiratssitzung des Bayerischen Golf- und Thermenlands statt.

Besprochen und beschlossen wurden unter anderem die beiden weitreichenden Marketing-Kampagnen zum Heilwasser und Radfahren. Dabei setzt man bewusst auch auf digitale Werbekanäle: Das Bayerische Golf- und Thermenland wird mittels Video-Marketing als Rad-, Wellness- und Gesundheitsdestination bekannter gemacht. Eigens zu diesem Zweck werden ein Imagevideo sowie mehrere kurze Trailer produziert die mittels YouTube, Facebook, Instagram und Pinterest die Zuschauer auf die Webseiten des Bayerischen Golf- und Thermenlands leiten.

Auf dem Bild: Der neue Werkleiter der Wohlfühl-Therme Bad Griesbach Franz Altmannsperger, Kevin Lorenz (Ostbayern Tourismusmarketing GmbH), Bad Griesbachs Tourismusdirektor Dieter Weinzierl, Alexander v. Poschinger (Ostbayern Tourismusmarketing GmbH) und Bad Griesbachs Bürgermeister Jürgen Fundke (von links).

Nachhaltigkeit

Ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit:
Wir stellen um auf ÖKO-Bons!
Diese Kassenbelege können:
im Altpapier entsorgt werden, sind:
100 % ohne chemische Farbentwickler
öl- und wasserresistent
sonnenlichtbeständig und dauerhaft archivierbar
FSC-Papier aus verantwortungsvollen Quellen

Die Wohlfühl-Therme Bad Griesbach unterstützt den Markt Aidenbach mit vergünstigten Eintrittspreisen.


Nachdem das Aidenbacher Hallenbad zum Ende des vergangenen Jahres abgebrannt ist, sind die Möglichkeiten für die Schwimmer und Saunabesucher in und um Aidenbach bis zur geplanten Wiedereröffnung mehr als eingeschränkt.

Nun kommt Hilfe aus Bad Griesbach. Der Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, der zugleich auch Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Bad Griesbach ist, und der neue Werkleiter der Wohlfühl-Therme Franz Altmannsperger haben dem Bürgermeister des Marktes Aidenbach Karl Obermeier schnell ihre Unterstützung zugesagt und nun eine Lösung gefunden mit vergünstigten Eintrittspreise in der neu sanierte Wohlfühl-Therme in Bad Griesbach die Aidenbacher unbürokratisch zu unterstützen.

Die Bürgerinnen und Bürger aus Aidenbach und der Nachbargemeinden können sich ab sofort im Rathaus in Aidenbach sog. Berechtigungskarten abholen. Mit diesen gibt es dann an der Kasse in der Wohlfühl-Therme in Bad Griesbach vergünstigte Eintrittspreise für Therme und Sauna. Dieses Angebot soll bis zur Wiedereröffnung des Hallenbades in Aidenbach im Jahre 2021 gelten.

Bürgermeister Obermeier freute sich bei der offiziellen Übergabe der Berechtigungskarten auf diese Weise einen Möglichkeit für „seine“ Bürgerinnen und Bürger bekommen zu haben, um auch weiterhin nicht auf den gewohnten Saunagang oder das regelmäßige Schwimmvergnügen verzichten zu müssen.


Bildunterschrift: Offizielle Übergabe der ersten Berechtigungskarten an Bürgermeister Karl Obermeier (Mitte) aus den Händen von Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (rechts) und Werkleiter Franz Altmannsperger

Die Wohlfühl-Therme hat seit Anfang 2020 einen neuen Werkleiter!

Als Einstimmung auf seine neue Aufgabe hatte Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich (2.v.r.) für Franz Altmannsperger (Mitte) eine CD mit dem Titel „In meiner Badewanne bin ich Kapitän“ dabei; auch Bürgermeister Jürgen Fundke (l.), Landrat Franz Meyer (2.v.l.) und der ehemalige Werkleiter Dieter Lustinger (r.) begrüßten den neuen Thermenleiter.
Die Leitung der Wohlfühl-Therme ist eine Aufgabe, auf die er sich schon sehr freue, erklärte Franz Altmannsperger den Zweckverbandsmitgliedern. Dass er hier ein gut bestelltes Haus vorfindet, machte der ehemalige Werkleiter Dieter Lustinger deutlich, der seit 24 Jahren die Geschicke des Hauses lenkte.
Wir sagen: „Herzlich willkommen

Foto: Lang/Bezirk Niederbayern